Direktvertrieb gewinnt an Bedeutung: Deutschland wichtiger Wachstumsmarkt

Sie haben eine Webseite? Zum Einbinden und Teilen einfach folgenden Code kopieren: Ein Bericht von Christina Brunn Trotz oder vielleicht gerade wegen des Booms im Internethandel und der steigenden Zahl riesiger Einkaufszentren gewinnt der Direktvertrieb in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Dies geht aus den neuen Zahlen der European Direct Selling Association (EDSA) für die Jahre 2013 und 2014 hervor, die nun veröffentlicht wurden. Von 2012 bis 2013 stiegen die Umsätze im Direktvertrieb um 4% von 18 Milliarden Euro auf 18,7... Read Full Article »

Unmoralische Jobs: Geld verdienen um jeden Preis?

Wer kennt das nicht? Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig und die unerfüllte Wunschliste wird immer länger... Viele Menschen würden Einiges dafür tun mehr Geld zu verdienen, unmoralische Angebote können daher in Notsituationen sehr reizvoll sein. Wir haben einige fragwürdige, lukrative Möglichkeiten recherchiert. Wie weit würden Sie gehen? Likes auf sozialen Medien gegen Bares Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram sind heute natürlich auch für Unternehmen wichtiger denn je. Schließlich bieten Sie eine gute... Read Full Article »

Microjobbing: Mit Apps per Handy Geld verdienen

Ohne sie geht heutzutage gar nichts mehr: Smartphone-Apps. Ob zum Versenden von Nachrichten, zum Shoppen oder zum Zurechtfinden in einer fremden Stadt – die Programme fürs Handy sind in vielen Lebenslagen von Nutzen. Viele Apps sind kostenlos, für andere muss bezahlt werden. Aber wussten Sie, dass Sie mit Apps sogar Geld verdienen können? Wir erklären Ihnen, wie das sogenannte „Microjobbing“ mit dem Smartphone funktioniert und mit welchen Apps Sie Geld verdienen können. Streetspotr ermöglicht Microjobbing Die mittlerweile bekannteste App... Read Full Article »

Blut- und Plasmaspenden als Nebenverdienst

Spenden ist etwas Positives – man gibt etwas von sich her, ohne dafür eine Gegenleistung zu bekommen oder zu erwarten. Viele Organisationen rufen gezielt auch dazu auf, manche jedoch geben Anreiz auf mehr: Immer öfter hört man von Menschen, die gegen Geld Plasma spenden oder zuweilen auch zu Blutspenden gehen. Doch kann eine Blutspende oder auch Plasma spenden wirklich Geld einbringen? Unterschied: Blut und Plasma Bevor man sich zu einem Spendezentrum aufmacht, sollte man sich darüber informieren, ob man lieber Plasma- oder Blutspenden... Read Full Article »

Interview mit einer Plasma-Spenderin

Wir haben eine ehemalige Plasma-Spenderin interviewt und mit ihr über das Thema Plasma spenden geredet. Denise ist 24 Jahre alt und studiert derzeit in Köln. Was ihre Beweggründe waren, welche Kriterien man zur Spende erfüllen muss oder wie der Verdienst dabei aussieht, schildert sie uns anhand ihrer Erfahrungen. Plasma spenden ist besonders unter Studenten, aber auch anderen Berufsgruppen, weit verbreitet. Aber was macht das Spenden so attraktiv? Im Gegensatz zur Blutspende wird das Blut für eine Plasma-Spende filtriert, um so die... Read Full Article »

Mythos Geld verdienen im Internet - Was ist dran?

Geld verdienen – ganz einfach im Internet. Wer träumt nicht davon? Der Grund ist denkbar einfach: Das Leben wird immer teurer, die Gehälter können die ansteigenden Lebenshaltungskosten meist nicht adäquat auffangen, drohende Kurzarbeit, unternehmensbedingte Entlassungen und vieles mehr bedroht die Existenz vieler Menschen. Minijobs, Zweitjobs und leider auch die Schwarzarbeit boomt – die Menschen brauchen Geld. Kein Wunder also, dass viele an den Mythos glauben (möchten), dass Sie im Internet schnell gutes Geld verdienen können. Online Geld... Read Full Article »

Tupperware verkaufen: Das sollten Sie vorher wissen!

Die Firma Tupperware bietet ihre Waren bereits seit 1962 auf dem deutschen Markt an und beschäftigt weltweit rund 12.800 Mitarbeiter. Wer möchte, kann die Küchen- und Haushaltswaren als eigenständiger Vertreter an Endverbraucher verkaufen und auf diese Weise über die Provisionen ein Einkommen erwirtschaften. Lohnt sich dieser Einsatz allerdings wirklich? Und was muss man mitbringen, um mit Tupperware erfolgreich zu sein? So funktioniert der Direktvertrieb von Tupperware Tupperware bietet vor allem Frauen Chance durch den... Read Full Article »

Die 5 beliebtesten Arbeitgeber für Nebenjobs

Wer nebenbei etwas dazu verdienen möchte, wünscht sich natürlich einen flexiblen, vertrauenswürdigen und zuverlässigen Arbeitgeber. Möchte man unterschiedliche Aufgaben im Berufsleben und dem Familienalltag unter einen Hut bringen, dann ist es schließlich besonders wichtig einen Arbeitgeber zu finden, der gut zu dem eigenen Profil und den beruflichen Vorstellungen passt. Wir stellen Ihnen daher fünf der beliebtesten Arbeitgeber für Nebenjobs in Deutschland vor. 1. Content.de – viel zu tun für fleißige Schreiberlinge Der in Herford... Read Full Article »

Das sind die 7 beliebtesten Umschulungsberufe

Etliche Menschen können oder wollen ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausführen, so dass eine Umschulung zu einer attraktiven Alternative wird. In manchen Fällen, zum Beispiel wenn eine Berufsunfähigkeit durch Krankheit oder einen Unfall vorliegt, kann eine Umschulungsmaßnahme sogar finanziell bezuschusst werden. Lesen Sie weiter, um mehr über die beliebtesten Umschulungsberufe zu erfahren. 1. Die Umschulung zur ErzieherInnen Der Bedarf an pädagogischen Fachkräften ist nach wie vor groß, besonders in Großstädten. Wer Kinder mag und viel... Read Full Article »

Die besten Minijobs: Wo arbeiten? Wie arbeiten? Wieviel kann man verdienen?

Minijobs sind eine gute Möglichkeit, etwas Taschengeld zu verdienen oder neben dem Hauptberuf das Einkommen aufzubessern. Als Minijob werden geringfügige Beschäftigungen bezeichnet, die auch als 450-Euro-Jobs bekannt sind, da in Minijobs maximal 450 Euro monatlich verdient werden können. Minijobs sind vor allem für Schüler und Studenten attraktiv, aber auch für Berufstätige oder ehemalige Berufstätige, die etwas dazuverdienen möchten. Im Folgenden stellen wir Ihnen die besten Minijobs vor und erklären Ihnen, wo Sie arbeiten können und wie... Read Full Article »